Menü

Heiner Diepenhorst

»Coaching bewegt«

Mein Name ist Heiner Diepenhorst, und ich bin zertifizierter Coach, Facilitator und Trainer.

Ich begleite Einzelpersonen und Teams dabei, wenn sie ihr Potential ausschöpfen, einen übergeordneten Sinn benennen oder die Anforderungen einer dynamischen Arbeitswelt besser meistern möchten. Ich arbeite auf den Ebenen Herz und Verstand. Und Spaß darf das Ganze auch machen.

Ich führe

Im Einzelcoaching unterstützen mich meine Kolleginnen Lea Vogel, Fanny Landuris und Eva Resch.

Offene Seminare und Ausbildungen mit Heiner Diepenhorst

Werdegang

  • Magister in Kommunikationswissenschaften, Psychologie (Schwerpunkt: Arbeits- und Organisationswissenschaften) und BWL
  • Verschiedene Tätigkeiten in Internet-, PR-, und Lobbying-Agenturen
  • Vier Jahre Pressesprecher im Volkswagen Konzern, dort auch Texter-, Marketing- und Projektleitertätigkeiten
  • Betreiber von Coaching Berlin Mitte und anderer Plattformen für Coaching und Teamentwicklung: Teamentwicklung-Lab, Diepenhorst Coaching Training BeratungCoaching WolfsburgCoachingatlas.de (größte deutsche Plattform für Coachingausbildungen)
  • Ausrichter einer Teamcoaching Ausbildung
  • Verheiratet, zwei Kinder.

Spezialisierung

  • Coach und Facilitator in Transformational Leadership
  • Anerkennung nach den Qualitätsrichtlinien der European Coaching Association (ECA) und Lizenz für den Einsatz, die Anwendung und Auswertung des ‚Golden Profiler of Personality™ (GPOP)’ bei Einzelpersonen und Gruppen
  • NLP-Master (DVNLP)
  • Teilnahme am Resource Projekt / Max Planck Institut
  • Systemische Aufstellungsarbeit
  • Zudem habe ich mehrere ganzheitliche Anti-Stress- und Gesundheitsmethoden erfahren, mich damit auseinandergesetzt und in meine Arbeit integriert.

Mehr über Heiner und seine Arbeit

„Das einzig lebenswerte Abenteuer kann für den modernen Menschen nur noch innen zu finden sein.“
(C. G. Jung)

Sie haben Fragen oder benötigen ein Angebot? Wir helfen Ihnen gerne.

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.