Skip to content
Menü
×

Führungs-Training »Being New Work«

Ein vertiefendes Online-Führungskräftetraining für kooperative Führung auf Augenhöhe ///„New Work“ erfahren, persönlich konkretisieren & umsetzen /// Ein Training für gutes neues Arbeiten und eine klare Haltung

In unserem intensiven und praxisnahen Training mit Workshop-Charakter für Führungskräfte aller Erfahrungs-Levels

  • werden Sie die Konzepte, Methoden und Tools von „New Work“ und Reinventing Organizations tiefer verstehen (Was ist es? Was ist es nicht?)
  • leben wir die Haltung und Qualitäten hinter New Work, so dass Sie diese selbst erfahren und leichter weitergeben werden können
  • tauschen Sie sich mit anderen Führungskräften über Herausforderungen, Learnings und Best Practices aus
  • schärfen Sie für sich den nächsten Schritt: Wie kann ich „New Work“ in meinem Wirkungsbereich (weiter) voranbringen?
  • prüfen Sie: Was ist meine Rolle in diesem Prozess und was ist meine Motivation und Intention dabei?
  • verbinden Sie sich mit Gleichgesinnten und haben Spaß an der Freude, weil Arbeit auch Spaß an der Freude sein kann und darf.

Einige Referenzen aus unseren Führungs-Trainings

Dabei werden Sie zwei Tage lang von Marion King und Heiner Diepenhorst begleitet – zwei zugewandten, erfahrenen und (selbst-)kritischen New-Work-BegleiterInnen, die in New Work viel mehr eine Haltung zum authentischen und selbstverantwortlichen Miteinander sehen als ein Framework für ein bloßes modern-verschleiertes Höher-Schneller-Weiter (hier geht es zu unserem geteilten Verständnis von New Work).

Und bevor wir die Inhalte des Trainings aufführen: Es soll und wird keine 180-Grad-Drehung Ihres Führungsstils erwartet, sondern eher ein Perspektivwechsel, ein neues Verständnis für die Notwendigkeit und das Konzept von „New Work“ sowie ein Arbeiten an der eigenen Haltung und den Fähigkeiten, die Ihnen dabei helfen sollen, die nächsten sinnvollen Schritte in Ihrer persönlichen (New Work-)Führungskräfteentwicklung zu gehen.

Hier anmelden

Für wen?

Unser vertiefendes Führungs-Training „Being New Work“ richtet sich an Führungskräfte

  • mit einem ersten Grundverständnis* von New Work,
  • die die Sehnsucht nach einem selbstverantwortlichen, authentischen und sinnvollen Miteinander teilen und
  • die Notwendigkeit zeitgemäßerer Arbeitsformen erkennen.

*Für ein erstes Grundverständnis von New Work können Sie zum Beispiel teilnehmen an unserem offenen Integralen Führungskräftetraining in Berlin (mehr erfahren).
Für diejenigen, die noch kein oder wenig Grundverständnis haben und dennoch direkt kommen möchten, und auch für alle anderen Teilnehmenden verschicken wir im Vorfeld Onboarding-Unterlagen zu New Work-Tools und Haltung. So können wir im Training gleich in die Vertiefung einsteigen.

Also was genau?

Im Vorfeld und am Vorabend:

Zum Onboarding verschicken wir:

  • Links zu Videos über die Organisations-Ebenen nach Frederic Laloux sowie New Work Videos
  • Einen Selbsttest zu den Laloux-Ebenen
  • Ein übersichtliches und praxisorientiertes PDF mit für uns wesentlichen New Work Grundsätzen, hilfreichen New Work-Hacks, -Prozessen und -Methoden.

...treffen wir uns für zwei Stunden, lernen uns kennen und steigen in die Themen ein.

Im Training sind dann folgende Inhalte wesentlich:

  • Dazu gehören die drei Durchbrüche von Frederic Laloux:Selbstmanagement“ (die Verantwortlichkeit liegt dort, wo sie sinnvollerweise hingehört), „Ganzheit“ (jedeR kann sich so zeigen, wie er/sie ist – ein sicherer Austausch über persönliche und Rollen-Bedürfnisse wird gefördert) und „Evolutionärer Sinn“ (arbeite mit Deinen KollegInnen am Sinn des Teams und der Organisation)
  • Das impliziert, dass Führungskräfte eher in die Rolle des Raumhaltens, Coachens und Begleitens gehen
  • Das bedeutet, dass sich Menschen weiter öffnen in Richtung Kollaboration, Innovation und Kreativität
  • Das bedeutet, dass die Arbeit an der inneren Haltung („Inner Work“) bei allen als ein (der!) Baustein von New Work anerkannt wird (hier geht es zu unserem geteilten Verständnis von New Work).

  • Wie kann ich diese einführen?
  • Und falls ich sie schon praktiziere – wie kann ich sie besser machen?

  • Wann funktioniert New Work Organisationsentwicklung wie?
  • Die Integrale Theorie als ganzheitliches Navigationsinstrument
  • Die Führungskraft als BegleiterIn und Coach
  • Grundsätze von (Meeting-)Facilitation

  • Was ist mein Menschenbild? Gehe ich davon aus, dass wir alle das Beste tun, großzügig sind, unpolitisch und offene und transparente Verbindungen eingehen möchten? Welche Aspekte fallen mir schwer? Dient mir mein Menschenbild bei meinen New Work-Zielen oder sabotiert es diese vielleicht heimlich?
  • Blinde Flecken erkennen, versteckte Ressourcen freilegen
  • Wie erlebe ich New Work? Was macht es mit mir? Welche täglichen Herausforderungen habe ich?
  • Was ist mein ganz konkreter nächster möglicher Schritt in meiner New Work Führungskräfteentwicklung?

  • Wo stehen mein Team und meine Organisation?
  • Wie führe ich dort New Work ein, wie öffne ich die Menschen unaufdringlich?
  • Wenn wir schon auf dem Weg sind – was sind die nächsten sinnvollen Schritte?

  • Wenn Sie mögen, bringen Sie Ihren persönlichen Fall mit ein, so dass wir die Weisheit der (Klein-)Gruppe(n) nutzen können
  • Wir beraten uns individuell und kollegial, wobei wir auch in diesem Teil unsere New Work-Haltung und -Methoden leben. Dafür nutzen wir zum Beispiel eine konzentrierte Form der Theory U (mehr erfahren), die es uns ermöglicht, noch tiefer in die kollegiale Beratung bzw. in den kollegialen Austausch einzutauchen.

Wer mag, trifft sich in den Wochen nach dem Training regelmäßig mit einem „Buddy“ aus dem Training und tauscht sich über die Entwicklung und den Prozess aus.

Das klingt nach ganz schön viel. Und das ist es auch, weil New Work eine sehr umfassende Thematik ist. Gleichzeitig möchten wir unsere Wichtigkeit von weiter oben wieder aufgreifen: Es soll und wird keine 180-Grad-Drehung Ihres Führungsstils erwartet, sondern ein gutes Verständnis für die Notwendigkeit und das Konzept von New Work sowie ein Arbeiten an der eigenen Haltung und den Fähigkeiten, die Ihnen dabei helfen, den nächsten sinnvollen Schritt in Ihrer persönlichen (New Work-)Führungskräfteentwicklung zu gehen.

Es wäre uns ein Fest, wenn Sie am Ende des Trainings nicht nur mit einem klaren Plan, sondern auch und vor allem mit einem veränderten Blick zurück an Ihren Schreibtisch gehen und die Dinge, die Sie bereits machen, für sich neu und anders betrachten. Und da, wo es möglich ist, mehr Selbstverantwortung, Offenheit, Transparenz, Verbindung und Sinn einfließen lassen beziehungsweise diese unterstützen.

Wie genau?

Wir arbeiten mit

  • Filmen, Tests und praxisnah aufbereiteten PDFs im Vorfeld
  • kurzen methodisch abwechslungsreichen Inputs und Stories im Plenum
  • tiefem Austausch im Plenum sowie in Online-Kleingruppen
  • „New Work“-Methoden und -Ritualen und Erfahrungsübungen in Kleingruppen
  • Kollegialer Beratung über alle Sinneskanäle, angelehnt an die Theory U.

Zeiten & Modalitäten

Ort: Das Training ist ein Online-Training via Zoom mit abwechslungsreichen Methoden und Settings, sowohl im Plenum als auch in Kleingruppen.

Zeiten: Derzeit nur als Inhouse-Training

Hier anmelden

TeilnehmerInnen: Maximal 16

Coaches: Marion King, Heiner Diepenhorst

Fragen an hallo@teamentwicklung-lab.de oder auch telefonisch unter +49 (0) 30 577 033 24

Einige Referenzen aus unseren Führungs-Trainings

Coaching oder Training?

Viele Führungskräfte möchten ein individuelles Vier-Augen-Coaching in Anspruch nehmen. Sie schätzen den vertraulichen Rahmen und sind der Meinung, dass sie unter vier Augen schneller und tiefer vorwärts kommen.

Wir haben festgestellt, dass auch in Gruppensettings tiefgehende Fragen, Hindernisse und Ziele bearbeitet werden können, wenn…

  1. der Rahmen offen und vertraulich zugleich ist,
  2. wir Coaches individuell auf die Teilnehmer eingehen und
  3. Theorie phasenweise eingebaut wird, der Fokus jedoch auf dem Dialog zwischen Coaches und Teilnehmern liegt.

Diese Aspekte sind uns in unserem offenen Führungskräftetraining sehr wichtig.

Hier anmelden

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie an hallo@coachingberlinmitte.de oder auch persönlich unter +49 (0) 30 577 033 24

Unsere offenen Führungskräfte-Trainings

Tiefgreifendes »Integrales Führungs-Training«

Unser Grundlagen-Training für alle Erfahrungs-Levels /// Führen auf Augenhöhe, verschiedene Typen und Qualitäten gezielt fördern, Achtsamkeit & Mindful Leadership, von New Work lernen /// 2 Coaches, 2 Tage …mehr zu Terminen & Inhalten

»Being New Work« – für Führungskräfte und Changemaker

Ein vertiefendes Führungskräfte-Training: „New Work“ besser erfahren, persönlich konkretisieren & individuell umsetzen /// Ein Training für gutes neues Arbeiten und eine klare Haltung /// 2 Coaches, 2,5 Tage online …mehr zu Terminen & Inhalten

»Natürlich führen« – ein Führungstraining drinnen und draußen

In diesem besonderen Training arbeiten wir auf eine sehr natürliche Art und Weise. Wir verbinden den ganzheitlichen integralen Change-Ansatz mit der Wim Hof Methode /// 2 Coaches, 2 Tage ...mehr zu Terminen & Inhalten

Auch interessant? Teamcoaching- und Facilitator-Ausbildung für Führungskräfte

Eine Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln, stellt für Führungskräfte, aber auch für Projektleiter, Personaler und Coaches, die Teamcoaching Ausbildung dar, die Heiner Diepenhorst zusammen mit Gaby Haiber ins Leben gerufen hat. Führungskräfte lernen hier, wie sie ihr eigenes Potential und die Potentiale ihrer Mitarbeiter stärker zur Entfaltung bringen können…mehr erfahren.


Wir bieten alle Formate auch online an | Sie haben Fragen? | Gern per "Du"

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.